Wir feiern das Leben. Mit Gott und der Welt. Mitten in Altona. Willkommen in der Kirchengemeinde Ottensen.

Singende Wachswalzen

"Uns haben die Stimmen von alten Wachswalzen tief berührt – Menschen aus Osteuropa, die ihre vertrauten jiddischen Lieder singen. Sie wurden zwischen 1928 und 1941 von Moishe Beregowski und Sofia Magid aufgezeichnet, lagerten Jahrzehnte lang in Archiven und wurden mühsam geborgen. Wir wollen mit ihnen zusammen singen und Musik machen und sie wieder zum Klingen bringen, allen Widrigkeiten des empfindlichen Materials zum Trotz." Wir freuen uns auf die wunderbare Musik (CD nominiert für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik) von Inge Mandos (Gesang), Klemens Kaatz (Klavier, Indisches, Harmonium, Akkordeon) und Hans-Christian Jaenicke (Violine).
Freitag, 27. Januar, 20 Uhr, Christianskirche

Neue Zeit, neuer Ort

Eine Grundlage unseres Glaubens und Gottvertrauens ist die biblische Tradition. Mit ihr gehen wir ins Gespräch, fragen, bezweifeln, teilen und erkennen. 2017 treffen wir uns zum Bibelgespräch mittwochs im Foyer. Herzlich willkommen!
Mittwoch, 10.30 Uhr, Foyer im Campus

Herz denkt, Kopf fühlt

Gott, die Welt & ich. Ein Glaubens-Atelier an fünf Abenden – mit Imbiss, Gesprächen und Zeit für große Fragen. Anmeldung bis zum 13. Januar 2017 bei Pastor Matthias Lemme, lemme@kirche-ottensen.de oder im Kirchenbüro 3986170, buero@kirche-ottensen.de
Donnerstag, 19.30 Uhr, Foyer
19. & 26. Januar, 16. & 23. Februar, 2. März

Mitarbeitende gesucht

Wir suchen engagierte und qualifizierte Mitarbeitende für die interreligiöse und -kulturelle bzw. entwicklungspolitische Arbeit in unserem WillkommensKulturHaus. Unsere in der Erweiterung befindliche Lern- und Begegnungsstätte soll in den kommenden Jahren ein Labor sein für gute Prozesse zwischen Identität und Toleranz, Dialog und interkulturellem Lernen. Hier unsere Stellenausschreibung en detail.

Familiennachzug ermöglichen

Viele denken in diesen Tagen darüber nach, was sie tun können angesichts des Unheils in der Welt. Die Fernsehbilder aus Syrien zeigen verbranntes Land, Tausende sind auf der Flucht – zwischen Altona und Aleppo liegen Welten. Wir verweisen auf einen Verein, der die Situation von auseinandergerissenen Familien im Blick hat. „Herberge für Menschen“ heißt er – er sucht finanzstarke Hamburger, die sich bereit erklären, für ein nachreisendes Familienmitglied mit ihrer Unterschrift offiziell zu bürgen. Das kostet im schlimmsten Fall (der aber noch nie eingetreten ist) richtig Geld. Über zehn Familienangehörige hat der Verein seit 2015 auf diesem Weg nach Hamburg geholt. Mehr Infos dazu gibt es hier.

Osterkirche Kita
Osterkirche
Christianskirche Kita
Christianskirche
Gemeindehaus
Bernadottestrasse
Foyer im Campus

Wir im Quartier