Gottesdienst-Zeit

Wir erfinden den Sonntag neu. In aller Freiheit und in gebotenem Abstand. Daher machen wir den Gottesdienst groß, denken ihn weiter – und teilen ihn uns! Wir öffnen die Kirche um 8.30 Uhr für einen Gottesdienst, der sich Zeit nimmt – bis 12.30 Uhr. Zu jeder vollen Stunde wiederholt sich eine kurze Andacht mit Musik, Gebet und Gedanken. Zwischen den Andachten geht der Gottesdienst weiter. In der Kirche mit Stille, Gebet und Innehalten. Und auf dem Kirchplatz mit kleinen Gesprächen und bunten Hoffnungszeichen, die Kinder mit Kreide auf das Pflaster malen können. Die Abstands- und Hygieneregeln werden wir umsetzen und alle Besucher*innen darauf hinweisen. Auf Gesang und Abendmahl verzichten wir zunächst. Alle sind eingeladen zu kommen – spätestens nach einer Stunde aber auch wieder zu gehen. Damit das Teilen auch funktioniert.

Wort & Musik zu jeder vollen Stunde – verantwortlich: Pastorin Katharina Fenner & Vikarin Janna Horstmann