Wir feiern das Leben. Mit Gott und der Welt. Mitten in Altona. Willkommen in der Kirchengemeinde Ottensen.

Wohnzimmerkirche

Wofür brennen wir? Wofür gehen wir ins Risiko? Wofür sind wir Feuer und Flamme? Wir freuen uns auf die nächste Wohnzimmerkirche – live in der Christianskirche! Weitere Infos gibt es bei Instagram @wohnzimmerkirche

Freitag, 17. September, Christianskirche, ab 20 Uhr, ohne Anmeldung, mit 3G-Nachweis

Krimi-Kirche: Dantes Inferno

Die Christianskirche ist Krimi-Kirche! In diesem Jahr greifen wir für die Spannung weit zurück. Michael Weber, Schauspieler am Hamburger Schauspielhaus, liest aus dem "Inferno" von Dante. Dazu spielt Maria Kovalevskaya am Flügel. Zugabe vom Schauspieler Tommaso Cacciapuoto: Dante im Original. Der Eintritt in dieser Nacht ist wie immer frei, der Spendenhut wird da sein wie ein kleines Getränkeangebot.

Nacht der Kirchen, Samstag, 18. September, 20 Uhr, Christianskirche
Anmeldung unter schwarzenaechte.de, wer mag, schaut spontan, ob Platz ist. Mit 3G-Nachweis.

Körner, Kekse, Erntezeit

Wir laden ein zur Kinderkirche, parallel zum Gottesdienst, und nach Möglichkeit auf dem Kirchhof. Kommt und seid dabei!

Sonntag, 19. und 26. September, 11 Uhr, Beginn in der Christianskirche

Elbklang

"Keiner kann allein Segen sich bewahren" – eine Lehre aus dem Corona-Jahr war dieses Lied-Zitat gerade auch für alle Menschen, die Musik machen. Keiner kann nach allen Zoom-Proben in der ersten Jahreshälfte auch ganz alleine jetzt ein Konzert auf die Beine stellen. Die Vokal- und Posaunenchöre der drei Elbgemeinden St. Trinitatis, St. Petri und Christianskirche haben sich daher mit Kerstin Petersen (Orgel) zu einem gemeinsamen "Elbklang" zusammengetan. In aller Unfertigkeit, Spontaneität und Kreativität. Und dabei erzählen sich in Klängen, wie sie in langen Monaten ohne live-Töne die Hoffnung hochgehalten haben. 

Sonntag, 19. September, 12 Uhr, vor St. Petri, Schillerstr.

Nacht der jungen Lyrik

Ottensen ist ein lyrisch-funkelnder Energieort. Dichtkunst hat eine lange Tradition, von Klopstock bis Charlotte Niese und Peter Rühmkorf, von Liliencron bis Wolf Biermann. Daran möchte die erstmals ausgerufene „Nacht der jungen Lyrik“ anknüpfen. Vor allem aber möchte sie das Neue, Aktuelle und Gegenwärtige feiern und junge Lyriker:innen fördern. „Lyrik ist das punktuelle Zünden der Welt.“ (Jan Wagner). Wir sind gespannt, was die Gedichte von heute über die Welt erzählen. Lyriker*innen bis 30 Jahre konnten sich mit Gedichten zum Thema „Nähe“ für die Veranstaltung bewerben. Eine Jury (u.a. Mirko Bonné, Giannina Wedde und Amelie Fechner) entscheidet am Abend selbst, wer mit den Klopstock-Preisen von insgesamt 3000 Euro ausgezeichnet wird.
Eine gemeinsame Kooperation von Andere Zeiten e.V., Buchhandlung Christiansen, Kirche Ottensen und literatur altonale 
 > <

Sonntag, 19. September, 19 Uhr, Christianskirche – für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich!

Osterkirche Kita
Osterkirche
Christianskirche Kita
Christianskirche

Willkommens-
KulturHaus
Foyer im Campus

Wir im Quartier