Gottesdienste

Wir feiern jeden Tag. Und jeden Sonntag.

Unsere Gottesdienste - besondere Zeiten, um manches in Gottes Hand zu legen und ermutigt weiterzugehen. Die festliche Atmosphäre ist geprägt von guter Musik, einer lebensfrohen Liturgie und Gedanken, die auch den Kopf nicht zu kurz kommen lassen. Wir kommen jeden Sonntag um 10 Uhr in der Christianskirche zusammen, wir feiern den Rhythmus des Kirchenjahres - und haben Zeit und Raum für Auszeiten, Andachten und die persönlichen Lebensfeste.  

Sonn- und Feiertag

Der Gottesdienst ist unsere Mitte. Die klare Liturgie mit ihren Gesängen, Stille und Gebet, den Lesungen, der Predigt und der Feier der Taufe und des Abendmahl lädt zur wöchentlichen Stärkung und Orientierung ein. Einmal im Monat gibt's Kinderkirche im Turm, in lockeren Abständen Gottesdienste für Große und Kleine. Nach jedem Gottesdienst ist in unserem Kirchencafé Gelegenheit zum Austausch und Kennenlernen. Der Weltladen bietet fair erzeugte und gehandelte Lebensmittel an.

Mittagsandacht

Auf der Höhe der Zeit halten wir inne. Am Donnerstag nach dem Mittagsläuten laden wir ein zur Andacht. Im Anschluss ist die Christianskirche geöffnet – eine gute Zeit, den Raum zu entdecken und wirken zu lassen. 

  • Donnerstag
  • 12:00 Uhr
  • Christianskirche

Lucernarium

Das Lucernarium ist ein Abendritual der Alten Kirche. Wir singen die alten Gesänge der Gregorianik und der byzantinischen Tradition, ergänzt durch neue Lobgesänge und Pilgerlieder. Am Abend, wenn das äußere Licht abnimmt und schwindet, entzünden wir die Kerzen als Symbol für das innere Licht, das niemals vergeht und uns ins tiefste Innere unseres Selbst führt. 

  • Montag
  • 18:00 Uhr
  • Christianskirche

Die Feiern des Lebens

Christlich leben und getröstet sterben: schön, wenn das gelingt. Die großen Feiern des Lebens - die Taufe, die Konfirmation, die Hochzeit und die Bestattung - helfen dabei, Übergänge zu gestalten und zu verstehen. Es sind besondere Zeiten des Danks, der Vorfreude, aber auch der Klage. Gut zu merken, dass Gott mit auf dem Weg ist.

Taufe

Ein neues Leben beginnt, wir vergewissern uns Gottes Segens für einen ganz eigenen Lebensweg, wir bitten um Schutz und Hilfe – oder danken für die lebendige Verbundenheit mit Christus. Bei der Taufe kommt vieles zusammen. Daneben ist mit der Taufe die Zugehörigkeit zur christlichen Gemeinschaft verbunden, konkret mit der Kirchengemeinde Ottensen. Darum feiern wir unsere Taufen in unseren Gemeindegottesdiensten in der Christianskirche, in der Regel sonntags um 10 Uhr. Wir gehen bei Kindertaufen davon aus, dass die Eltern bzw. mindestens ein Elternteil unserer Gemeinde und mindestens eine/n Paten/Patin der evangelischen Kirche angehören. >

Frau Wolters im Kirchenbüro findet mit Ihnen einen passenden Tauftermin – nehmen Sie rechtzeitig Kontakt mit uns auf. Etwa vierzehn Tage vor der Taufe können Sie in einem Gespräch mit dem Pastor/der Pastorin alle Fragen klären. 

 

<

Hochzeit

Sie wollen sich trauen lassen – herzlichen Glückwunsch! Wir freuen uns, dass Sie ihre Ehe „vor Gott und den Menschen“ eingehen. Unsere Christianskirche ist ein beliebter und stimmungsvoller Ort dafür. Vorrangig feiern wir Traugottesdienste von Mitgliedern unserer Gemeinde. Kommen Sie aus einer anderen Gemeinde, bringen Sie Ihren eigenen Pastor/Pastorin mit. In der Regel finden Trauungen an festgelegten Samstagen statt. Im Jahr 2018 sind das: 24. März, 14. April, 19. Mai, 2. Juni, 30. Juni, 18. August, 8. September, 27. Oktober. An diesen Tagen gestaltet unser Kantor die Trauungen an der Orgel. An manchen Freitagen können wir ebenfalls Zeiten für Trauungen anbieten.
 >

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir nicht jedem Terminwunsch Rechnung tragen können. Nehmen Sie auf jeden Fall rechtzeitig Kontakt mit Frau Wolter im Kirchenbüro auf – wir versuchen eine gute Lösung zu finden. Weitere Details zur Vorbereitung Ihrer Trauung finden Sie in unserem Info-Brief.

<

Trauerfeier

Wenn es einen Todesfall in Ihrer Familie gibt, sind wir für Sie da. Machen Sie gern mit der Pastorin/dem Pastor einen Termin für ein seelsorgerisches Gespräch aus. Für die Organisation der Trauerfeier ist das von Ihnen gewählte Bestattungsinstitut der erste Ansprechpartner. Der Bestatter nimmt für die zeitliche Planung der Trauerfeier direkt Kontakt mit unserem Kirchenbüro auf.